Allgemein



Poltern ist eine sprachliche Gestaltungsschwäche mit schneller, über-hasteter und undeutlicher Sprechweise. Poltern muß vom Stottern abgegrenzt werden, den die Probleme liegen nicht im Sprechvorgang selbst, sondern in dessen gedanklicher Planung. Aus einem Poltern kann sich ein Stottern entwickeln. Es gibt auch Kombinationen von Stottern und Poltern. Man unterscheidet beim Poltern zwischen sprachlichen und nichtsprachlichen Symptomen:

  • Schnelles, überstürztes Sprechtempo
  • Wiederholen von Silben, Wörtern oder Satzteilen
  • Auslassen oder Verschmelzen von Silben, Wörtern
  • Mangelnde Konzentrationfähigkeit u.v.a.